Wohnen

Ziel der Bebauung im Lesum-Park ist ein generationendurchmischtes Wohnen; das Leben in einem bunten Quartier für Jung und Alt.

LESUM DUO

Mit der Realisierung von 21 barrierefreien lichtdurchfluteten Eigentumswohnungen in exponierter und gleichzeitig zentraler Lage entwickeln wir im Lesum-Park ein weiteres Wohnungsbauprojekt.

Die Architektur besticht durch dezente Reliefs in der Putzfassade, die Anordnung der Fenster und die Balkonbrüstungen. Die Wohnungen sind teils mit zwei Balkonen ausgestattet – Richtung Osten und Westen - dadurch entstehen helle lichtdurchflutete Räume. Es stehen Zwei- bis Dreizimmerwohnungen in unterschiedlichen Größen zur Verfügung. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt barrierefrei.

Im rückwärtigen Gartenbereich des Grundstücks ist mit großzügigem Abstand zum Gebäude eine Carportanlage mit einem angrenzenden eigenen Abstellraum geplant. Die Stellplätze bzw. Carportanlage können von den Bewohnern separat erworben werden.

Für Fragen zu den Eigentumswohnungen steht Ihnen Herr Philipp Oster gern telefonisch zur Verfügung: 0421 5225-121.

Öffentlich geförderter Wohnungsbau

Nach einem städtebaulichen Entwurf in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro „de zwarte hond“ realisiert die PROCON Realisierungsgesellschaft mbH in Kooperation mit der GEWOBA 116 öffentlich geförderte Mietwohnungen sowie eine Wohngemeinschaft für demenziell erkrankte Menschen. Die Wohnungsgrößen reichen von einem kleinen Ein-Zimmer-Appartement mit 30 qm bis hin zur großen fünf-Zimmerwohnung mit 95 qm für Familien. Alle Wohnungen sind barrierefrei, verfügen über bodengleiche Duschbäder, Balkone oder Terrassen; zwei Wohnungen werden rollstuhlgerecht hergestellt. Die Gebäude werden nach KfW 55-Standard erstellt. Als modernes Mobilitätsangebot wird den Bewohnern eine Car-Sharing-Station mit Elektroautos zur Verfügung gestellt, die natürlich auch von anderen interessierten Personen genutzt werden kann. 

Reihenhäuser

Auf dem großzügigen Areal sind in 5 Zeilen insgesamt 33 moderne Reihenhäuser entstanden mit Grundstücken, die überwiegend nach Westen bis Südwesten hin ausgerichtet und im nördlichen Bereich in einen schönen Baumbestand eingebettet sind. Die Häuser sind optimal an die Bedürfnisse junger Familien und Paare angepasst. Die Fassaden sind durch den Einsatz unterschiedlicher Materialien hochwertig gestaltet. Alle 33 Reihenhäuser sind erfolgreich veräußert worden und bereits bezogen.

Stadthäuser

Die Wohngebäude mit variablen Grundrissen und unterschiedlichen Größen wurden in Zusammenarbeit mit dem renommierten Bremer Bauträger GWB (Gesellschaft für wirtschaftliches Bauen) geplant und erstellt.

Die neu entwickelten und im Stil der klassischen Moderne entworfenen Hofhäuser sind versetzt angeordnet und bieten somit einen Gartenanteil für die eigene Privatsphäre. Durch die städtebauliche Anordnung ergeben sich im Innenbereich gemeinschaftliche Flächen zum Treffen, Verweilen und zur gemeinsamen Freizeitgestaltung.

Alle Stadthäuser wurden erfolgreich veräußert und sind fertiggestellt und bezogen.

akzeptieren Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und Ihren Möglichkeiten Ihre Privacy-Einstellungen anzupassen, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.